Trailer

Nach einem Konzept von: Wassily Kandinsky

Musik: Frank Zappa

Inszenierung, Choreographie, Licht, Bühne: Michael Simon

Kostüme: Besim Morina

Musikalische Leitung: Myron Romanul

Musik: Mukul

Choreographie, Bühne: Russell Maliphant

Licht: Michael Hulls

Licht und Bühne: Burke Brown

Musik: Mason Bates

Choreographie: Aszure Barton

Musikalische Einrichtung: Ali Askin

Spielort: Bayerische Staatsoper

München

Michael Simon lässt verschiedene Utensilien und Körperteile über die Bühne tragen: eine Lampe, einen Riesenmund, einen Fuß, eine Schaumstoff- Schulter, bis alles in einer Art Atelier untergebracht ist. Die Transporteure hasten emsig und in verqueren Bewegungen durch das vollgerümpelte Areal, räumen es wieder leer. Schleppen Schilder mit aufgemalten Buchstaben herbei. Ein kleines Kind (übernommen aus Kandinskys Text) mit aufgesetztem Riesenbabykopf tippelt fragend (per Off-Stimme) durch diese dann noch mit Weltkugel-Segment und hoch am Bühnenhimmel tanzenden amorphen Farbflächen wirr belebte Szenerie. Antworten gibt es nicht. Wie Kandinsky von der gegenständlichen Malerei zur Abstraktion überging, so lösen sich hier Körper und Sprache, Hierarchie und sinnvolle (Bühnen-)Ordnung in ein surreales Bild-Geschehen auf. Klassik Info 4.4.2014

Der Gelbe Klang